Karuizawa - Spirit of Asama 55% - Number One Drinks - 0,7 lt

Auf Lager
SKU
12666
2.799,99 €

Grundpreis: 3999.99 pro lt
Weitere Informationen
Inhalt 0,7 lt
Land Japan
Alk% 55.0
Farbe: Bernstein
Aroma: Zunächst nussig, deutliche Süße, Rosinen, polierte Eiche, danach moosige Erde, Herbstblätter und schwache Noten von sehr dunkler Schokolade
Geschmack: Süß, nach Trauben und Rosinen, dann eine sehr kräftige, eichige Gewürzwelle, die dann wiederum süßere Andeutungen, mit dunkler Schokolade und einem Hauch von reichhaltigem Sirup erkennen lässt. Dabei erinnert er stellenweise leicht an einen fassstarken Marine Rum. Schließlich tritt der erdige, blättrige und moosige Charakter in den Vordergrund.
Abgang: Warm, würzig, trocken und sehr lang

Eine exklusive Abfüllung von Whisky aus Karuizawa für "The Whisky Exchange",
Teil eines Fasses von rund 77 Fässern und abgefüllt mit 55%. aus den letzten Produktionsjahren 1999 und 2000 der geschlossenen Kultbrennerei Karuizawa im Herzen der japanischen Hauptinsel Honsh? und abgefüllt von Number One Drinks Company im Jahr 2012 in limitierter Auflage.

Er hebt sich von den verschiedenen Einzelfässern ab und bietet einen großartigen Überblick über den Charakter der Destillerie, der auch durch die jahrzehntelange Reifung in Sherryfässern nicht beeinträchtigt wird.

Der Sherry-Charakter verzückt - ein brillanter Karuizawa Single Malt Whisky, der heute selten zu finden ist.

Karuizawa ist bis heute ohne Frage eine der legendären Whisky-Brennereien in Japan. Im Jahr 1955 wurde die Karuizawa Brennerei durch Daikoku Budoshu erbaut,
Die kleine Brennerei hielt an traditionellen Methoden fest und stellte ihren Single Malt aus der Gerstensorte Golden Promise her, die sie aus Schottland importierte. Während der Großteil der Produktion in Sherryfässern reifte, verfügt Karuizawa noch über einige Bourbonfässer. Im Jahr 2000 stellte die Destillerie die Produktion ein und 2011 wurde sie endgültig geschlossen. Seitdem ist Number One Drinks Besitzer der wenigen verbliebenen Fässer und lässt die Geschichte der Destillerie mit seinen Jahrgangsabfüllungen wieder aufleben.
Loading...